Sommer

Dandao Qigong

 

für Frauen ab 40

Sommer

 

 

Der Sommer wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (damit auch im Qi Gong) dem Element Feuer zugeordnet. Er wird auch „das große Yang genannt“. Die Hitze, die Mittagszeit und der Süden sind Ausdruck für die aufsteigende Kraft vom Element Feuer.

 

Mit dem Sommer verbundene Emotionen sind Fröhlichkeit, Lachen, Freude, Begeisterung und Liebe. Wir sind gerne draußen in der Natur, haben Spaß an Freizeitaktivitäten, treffen uns mit Freunden und feiern Feste bis in die Nacht hinein.

 

Im menschlichen Körper findet sich der Sommer, repräsentiert durch das Element Feuer, im Herzen und Dünndarm wieder. Neben den genannten positiven Auswirkungen, birgt der Sommer aber nicht nur Vorzüge.

 

Anhaltende Hitze, Trockenheit, heftige Gewitter und Schwüle können belastend für unseren Körper sein. Das kann sich in Form von starkem bis übermäßigem Schwitzen, von Herz-/ Kreislaufproblemen, Schwindel sowie Reizbarkeit und Schlaflosigkeit zeigen.

 

Diese Beschwerden sind einerseits ein Auszug von klassischen Sommersymptomen und werden dem Feuerelement zugeordnet. Andererseits treten sie auch vermehrt in den Wechseljahren auf, wenn ein Ungleichgewicht in diesem Element oder seinen Gegenspielern besteht. Der Sommer kann ein schon bestehendes Ungleichgewicht nochmals verstärken.

 

Um eine Verschlechterung zu vermeiden, sind die Übungen im Sommerkurs darauf ausgerichtet, dass das Herz gestärkt und übermäßige Hitze aus dem Körper ausgeleitet wird. Das Gleichgewicht der Elemente wir wieder hergestellt.

 

 

 

Ein Jahreszyklus besteht aus vier Kursen. Jeder Kurs kann für sich alleine belegt werden.

 

Alle Kurse sind ausgerichtet auf die speziellen Bedürfniss von uns Frauen, die sich rund um die Menopause befinden. In jedem Kurs wird eine Hauptübung des DanDao Qigong für Frauen vermittelt. Dazu werden ergänzende Übungen zur Vorbereitung und zum Abschluss ebenfalls vermittelt, die ein effektives Üben erst ermölgichen und unterstützen.